Physiotherapie & Fitness

Hier bieten wir Ihnen Physiotherapie- und Fitnessprodukte an, die durch ihre hochwertige Qualität und einen fairen Preis überzeugen. Entdecken Sie unsere Tape-Produkte, wie das SL StarTape® Kinesiologie Tape, das wir in verschiedenen Ausführungen anbieten oder die konventionellen Sporttapes von SL. Sie finden in dieser Rubrik außerdem eine große Auswahl weiterer Artikel, darunter Therapie- und Fitnessbänder, praktische Loopbänder, elastische Tubes, Floss-Bänder, Faszienrollen und hilfreiches Zubehör.

Physiotherapie

Die Physiotherapie, früher noch als Krankengymnastik bezeichnet, gehört zu den Gesundheitsfachberufen und umfasst verschiedene Behandlungsmaßnahmen in der Prävention, Therapie und Rehabilitation von Erkrankungen und Funktionsstörungen des Körpers. Dabei zielt sie vor allem darauf ab, Erkrankungen und Störungen des Bewegungsapparates positiv zu beeinflussen, indem sie die Ursachen behandelt, Symptome lindert und die natürlichen Körperfunktionen wiederherstellt oder erhält. Hierzu werden unterschiedlichste Methoden und Techniken angewendet.

Behandlungsspektrum der Physiotherapie

Die Physiotherapie ist in fast allen medizinischen Fachrichtungen vertreten. Sie erweitert und unterstützt dort die Behandlung von Patientinnen und Patienten – sowohl stationär im Krankenhaus als auch ambulant in Kliniken oder Praxen für Physiotherapie. Vorrangig geht es um die Therapie bei Beschwerden des Bewegungsapparates. Typisch sind also orthopädische und unfallchirurgische Indikationen. Doch auch im Bereich der Neurologie, inneren Medizin, Gynäkologie, Pädiatrie und Geriatrie sind Physiotherapeuten tätig. Sie tragen dazu bei, Schmerzen und Bewegungseinschränkungen zu lindern. Zudem fördern und erhalten sie die Mobilität der Patienten mit dem Ziel einer möglichst uneingeschränkten Aktivität im Alltag.

Behandlungsmethoden in der Physiotherapie

Zur Physiotherapie gehören sowohl passive als auch aktive Maßnahmen der Bewegungstherapie. Physiotherapeuten können das Bewegungsverhalten von Patienten schulen und passiv manuelle Techniken anwenden, wie z. B. Massagen. Sie leiten Patienten aber auch dabei an, aktive Bewegungsübungen auszuführen, um die Funktion von Muskeln, Sehnen, Bändern und Gelenken zu fördern, zu verbessern und sogar gestörte komplexe Fähigkeiten wiederzuerlangen. Diese Übungen können ohne oder mit Kleingeräten (z.B. Fitnessbänder, Gymnastikbälle, Balance Pads und Therapiekreisel) durchgeführt werden. Auch das Training an großen Trainingsgeräten, im Rahmen der gerätegestützten Krankengymnastik oder medizinischen Trainingstherapie, gehören zum Spektrum der Physiotherapie und Sportphysiotherapie. Im Mittelpunkt steht dabei vor allem die Steigerung der Ausdauerleistung, Kraft, Koordination und des Gleichgewichts. Spezielle Therapiekonzepte werden außerdem im Rahmen weiterführender Fortbildungen erlernt. Zur Behandlung neurologischer Erkrankungen arbeiten Therapeuten z. B. nach der Vojta-Methode oder dem Bobath-Konzept. Weitere bekannte Methoden in der Physiotherapie sind u. a. die propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF) oder die manuelle Lymphdrainage. Darüber hinaus umfasst die physiotherapeutische Behandlung auch atemtherapeutische Maßnahmen und eine Reihe weiterer physikalischer Therapiemethoden. Hierzu gehören vor allem Bäder, die Elektrotherapie, Fango-Therapie sowie Hydro- und Thermotherapie.

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

16 Artikel

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

16 Artikel